YOUR DISPLAY IS TO SMALL TO SHOW THIS PAGE

Pressespiegel

 

Schwäbische Zeitung 3.8.2018 Schwäbische Zeitung 3.8.2018


Westfalenpost 30.7.2015

AK-Zeitung Tirol, Juli/August 2015

 

Lippische Landeszeitung - 10.7.2015

 

Herbert und Mimi in Coesfeld (Münsterland)

 

Memminger Kurier - 4. Juli 2015 

 

Memminger Zeitung - 1. Juli 2015

 

 


 

www.meinbezirk.at - Dezember 2013

Menschen ab 4 warteten in Völs mit Herbert und Mimi auf den Nikolaus

Wo das Clownduo Mimi und Herbert auftritt ist dafür gesorgt, dass es "heiß hergeht".
So wie am 2.12. im Mehrzwecksaal der Neuen Mittelschule in Völs, wo der Kulturkreis zur traditionellen Dezember-Veranstaltung für "junge" Menschen eingeladen hatte.
Aber anders als frühere Jahre gab es dieses Mal statt dem traditionellen Kasperltheater einen Auftritt von Herbert und Mimi.

Die beiden warten ungeduldig auf den Nikolaus - und das dauert. Was kann man machen um die Wartezeit zu verkürzen? Mimi und Herbert singen, spielen, zaubern - und dabei geht es - wer die beiden schrullig liebenswerten Gestalten kennt, weiß es - oft mal drunter und drüber. Das geht schon los, wenn Mimi dem etwas begriffsstutzigen und "einfacheren" Herbert fast vergeblich versucht zu erklären, dass sie mit "Vorstellen" nicht meint, dass Herbert damit einen Schritt nach vorne gehen soll oder eben sie nach vorne stellt. Aber schauen Sie sich das mal selbst in einer Vorstellung der beiden an, was dabei abgeht - und vor allem wie es ausgeht (mehr sei hier nicht verraten).

Das liebenswürdige Paar hält die zahlreich erschienenen jungen Zuseher kaum auf ihren Sitzen, ganz schnell ist das Eis gebrochen und die Kinder stürmen fast die Bühne. Aber Herbert und Mimi bringen auch die Mamas, Papas, Omas und Opas zum Lachen und Mitmachen. Kurzum - alles andere als langweilig und für die Zuseher geht die Zeit viel zu schnell vorüber - da würde man gerne noch etwas länger auf den Nikolaus warten wollen.


 

Festival der Träume 2005 (Programmheft)

 



Tiroler Tageszeitung vom 5./6. Februar 2005